Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Was ist zerstört zugleich und aufgerichtet (1104)

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Was ist zerstört zugleich und aufgerichtet (1104)

Beitragvon ascot » 24.05.2012 00:42

Homonym

Was ist zerstört zugleich und aufgerichtet,
Sorgsam bewahret und zugleich vernichtet?

(Franz Brentano)

[zzz]
ascot
 
Beiträge: 285
Registriert: 24.05.2012 00:28
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1104 (Was ist zerstört zugleich und aufgerich

Beitragvon ascot » 24.05.2012 22:58

Für dieses ungelöste Rätsel ist der Lösungsvorschlag "Ruine" genannt worden.

Passen würde auch:
Stammbaum
Reliquie
Ausgestopftes Tier, Jagdtrophäe

Vielleicht auch:
Maibaum
Weihnachtsbaum
Wertvolle gestempelte Briefmarke
Getrocknete Rose

Das alles sind natürlich keine Homonyme. Ein Homonym, das das Rätsel löst, habe ich noch nicht gefunden.
ascot
 
Beiträge: 285
Registriert: 24.05.2012 00:28
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1104 (Was ist zerstört zugleich und aufgerich

Beitragvon Engelchen » 25.05.2012 01:17

In Deine Aufzählung würde auch die Garbe passen und Garbe wäre sogar ein Homonym. Aber richtig überzeugt bin ich davon nicht, denn 'zerstört' würde zunächst einmal die Pflanze, die dann erst zur Garbe aufgerichtet wird. Bewahrt als Garbe in der Heraldik.
Naja, einen Versuch war's wert.
Engelchen
 
Beiträge: 1527
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Rätsel Nr. 1104 (Was ist zerstört zugleich und aufgerich

Beitragvon Otto » 25.05.2012 09:07

Der Mailbaum gefällt mir sehr gut, auch wenn's kein Homonym ist. Zumindest hierzulande gibt es ja den Brauch, den Maibaum der Nachbarortschaft zu klauen oder umzusägen; also muss man ihn sorgsam bewahren.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1819
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1104 (Was ist zerstört zugleich und aufgerich

Beitragvon Engelchen » 25.05.2012 18:26

Wenn des Rätsels Lösung ein Homonym sein soll, brauchen wir einen Begriff, der mindestens 2 Deutungen zuläßt. Hat uns der Autor für diese beiden Deutungen je zwei Eigenschaften genannt? Welche beiden würden zusammenpassen? Zerstört und aufgerichtet, zerstört und bewahrt (weil die zerstörten Einzelteile trotzdem sehr wertvoll sind) oder zerstört und vernichtet. Entsprechend müssten dann die beiden anderen Eigenschaften auf die andere Wortdeutung passen. Beide Dinge müssen also gar nichts miteinander zu tun haben, sondern wären hier nur vom Autor geschickt miteinander verflochten worden. Bei den genannten Lösungsvorschlägen versuchen wir (ich) immer, alle vier Eigenschaften gelten zu lassen - der Maibaum, als Baum zerstört, als Maibaum aufgerichtet, als Maibaum bewahrt und schließlich als Maibaum vernichtet. Diese Interpretation wäre dann aber nicht im Sinne des Erfinders. Würde Baum als Oberbegriff die Lösung darstellen, könnten die Deutungen z.B. Maibaum und Stammbaum sein. Dann müßten wir diesen zwei 'Baum'arten die entsprechenden Eigenschaften zuordnen. ...

Führen meine Gedanken in die richtige Richtung?

Neuer Vorschlag - Korallen: Totes Kalkskelett überwuchert von lebendigem Gewebe, Korallenstock, Korallenriff. Zweite Deutung - Korallen als Schmuck, sorgsam ver- oder bewahrt; aber zugleich vernichtet? Weil aus totem Material hergestellt?
Engelchen
 
Beiträge: 1527
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Rätsel Nr. 1104 (Was ist zerstört zugleich und aufgerich

Beitragvon Otto » 25.05.2012 20:15

Da "zerstört" und "vernichtet" fast Synonyme sind, müsste die eine Bedeuting des Lösungswortes bewahret/aufgerichtet und die andere zerstört/vernichtet sein - sonst würden ja alle vier Eigenschaften auf eine einzige Bedeutung zutreffen.

Beispiel: bewahret/aufgerichtet sei die Bank (Geldinstitut), zerstört/bernichtet die Bank (Sitzgelegenheit). Ist natürlich Unsinn, statt "Bank" ist das Lösungswort einzusetzen.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1819
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1104 (Was ist zerstört zugleich und aufgerich

Beitragvon Lupiro » 30.05.2012 08:45

Hallöchen, ich möchte mich auch mal wieder zu Wort melden.
Die Prinzessin Turandot hat mich auf den Lösungsvorschlag "Blut" gebracht. Es wird in den Adern sorgsam bewahrt und erneuert sich ständig. Der Begriff auf-gerichtet ist vielleicht dem Versmaß geschuldet.
Viele Grüße
Lupiro
Lupiro
 
Beiträge: 475
Registriert: 19.02.2006 23:24
Wohnort: Holzwickede

Re: Rätsel Nr. 1104 (Was ist zerstört zugleich und aufgerich

Beitragvon Otto » 30.05.2012 12:22

Blut: Wo ist da das Homonym? Wir versuchen immer wieder, ein Dng zu suchen auf das alles zutrifft; in Wirklichkeit suchen wir aber zwei verschiedene Dinge oder Begriffe, die nur mehr oder weniger zufällig gleich bezeichnet werden.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1819
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1104 (Was ist zerstört zugleich und aufgerich

Beitragvon Engelchen » 30.05.2012 13:15

Auch von mir ein neuer Vorschlag.

Bruch - wenn etwas entzwei gegangen ist, kaputt - als zerstört und vernichtet.

Aber eine zweite Deutung mit aufgerichtet und bewahrt gelingt mir nicht, obwohl das Wort Bruch in so vielen unterschiedlichen Gebieten zu finden ist. Knochenbruch, Dezimalbruch, Steinbruch, Einbruch, beim Wein, ... und und und

Hätte jemand eine Idee dazu?

Und kann man aus folgendem Satz eine Deutung ziehen - es wären ja zwei unterschiedliche Könige. Aber den Tod mit zerstört und vernichtet zu interpretieren gefällt mir selbst nicht.

Der König ist tot, es lebe der König.
Engelchen
 
Beiträge: 1527
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Rätsel Nr. 1104 (Was ist zerstört zugleich und aufgerich

Beitragvon Engelchen » 18.06.2012 15:25

@ Otto

Hätte Brentano zwischen Homonym und Homograph oder Homophon unterschieden?
Wenn nicht, könnte man ja die Lösungssuche in diese Richtungen erweitern.

Ein Beispiel:

Wrack - Schiffswrack, als etwas Zerstörtes und Vernichtetes.
Frack - Der Frack, einst und heutzutage wieder, ein eleganter Herrenanzug. Sorgsam bewahrt und nur zu besonderen Anlässen getragen. Hing aufrecht auf Bügeln (damals noch ein Privileg des Adels).
Aufgerichtet und bewahrt ---> aufbewahrt ?
Engelchen
 
Beiträge: 1527
Registriert: 26.07.2011 23:46

Nächste

Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 4 Gäste