Seite 2 von 2

BeitragVerfasst: 19.03.2005 06:57
von mitchsa
Das mit dem Cosinus ist gut. Hatte ich in diesem Zusammenhang nicht bedacht. Hatten gerade was mit Fakultät zu programmieren. Wieder was gelernt.

Michael

Re acht

BeitragVerfasst: 19.03.2005 08:17
von Georges
Eigentlich bei einer Kubikwurzel muss man noch eine 3 benutzen
Bei Quadratwurzel kann man auf die 2 verzichten.

Georges

BeitragVerfasst: 19.03.2005 08:32
von mitchsa
Unter diesem Aspekt gesehen, mus sich dir recht geben.
Aber bei einer Quadratwurzel nimmt man ja auch noch die 2 mit ins Boot, oder?

Michael

BeitragVerfasst: 21.03.2005 16:05
von mitchsa
Löse jetzt mal auf:

(0! + 0! + 0!)! = 6; oder mit cos (master2000)
(1 + 1+ 1)! = 6;
2 + 2 + 2 = 6;
3 * 3 - 3 = 6;
√4 + √4 + √4 =6;
5 + 5 / 5 = 6;
6 + 6 - 6 = 6;
7 - 7 / 7 = 6;
³√8 + ³√8 + ³√8 = 6; oder 8 - √√[8 + 8] = 6, oder √[8 + 8 / 8]! = 6 (Georges)
√9 * √9 - √9 = 6;

Michael

Zusatzlösungen

BeitragVerfasst: 07.04.2005 15:09
von Volker
Es gibt auch Lösungen für 10 10 10 = 6, 11 11 11 = 6 und 12 12 12 = 6.
Ich möchte nicht gleich die Lösungen hinschreiben, sondern hoffe, dass jemand anders die Lösungen findet, wenn ich ein paar Tipps gebe.
Bei allen drei Lösungen muss man mit Wurzeln arbeiten.
Bei 10 10 10 = 6 braucht man noch die Fakultät.
Die Lösung für 11 11 11 = 6 ist sehr hart an der Grenze des Zulässigen. Man braucht dafür ",11Periode". Dabei ist "," die Abkürzung für "0," - das funktioniert bei vielen Taschenrechnern. Überlegt, mit welchem Bruch "0,11Periode" äquivalent ist!

Diese Zusatzlösungen für Klugscheißer findet man auch in meinem Buch: Volker Pöhls, "Denksport für Besserwisser", aol-Verlag, Lichtenau, 2. Aufl. 2004, Aufgabe S20, S. 116.