Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Salatbar

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Re: Salatbar

Beitragvon Engelchen » 09.01.2012 01:41

Hallo Beaker!

Wer von uns beiden wird zuerst aufgeben? Ich kapiers einfach nicht. Die anderen werden sich sicher schon amüsieren.
Also Strategiewechsel. Ich werde Dir sagen, was ich probiert habe und hoffe, dass Du mir meine Schwachstelle zeigst.
Hatte zuerst irrtümlich die Null als O gesehen, daher tauchte zwischenzeitlich mal der 'Spion' auf.

eins pi i null (e)m g(e) mü g(e) p(e) g(e) (e)l

Eigentlich weiß ich gar nicht, was ich tun muss, außer laaaangsam lesen - bringt mir aber nichts.
Das letzte klingt wie Gemüsepegel (?)
Und was macht der 'Oberlehrer'? Müssen Buchstaben weg oder hinzu oder ausgetauscht werden? Wo und wann hast Du die 'Spielregeln' beschrieben?
Aus eins kann ich machen:
1) Buchstaben weg - ein, ins, ei, es
2) Buchstaben hinzu - meins, deins, seins, keins, eines
3) Buchstabe austauschen - eine

Da als erstes das e entstehen soll, denke ich e rausstreichen - ins pi ... bzw. in spi ... inspi ...
Oder e einfügen - eines pi ... bzw. eine spi ... ei nespi ...
Oder Austausch - eine pi ...

???

Verzweifelte Grüße, Engelchen
Engelchen
 
Beiträge: 1527
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Salatbar

Beitragvon Beaker » 09.01.2012 02:08

Hm... vielleicht ist das Rätsel ja doch schwieriger als ich dachte...

Wie gesagt, das e ist sehr speziell.
Wenn Dir das e solche Schwierigkeiten macht, dann wende Dich doch einer anderen Gruppe zu.
Durch die Gliederung mittels Leerzeichen ist ja vorgegeben was wofür steht.

Vielleicht solltest Du doch wieder einen Ticken schneller lesen.
Und lege Deine bisherigen Taktiken doch mal für eine Weile zur Seite.
Oder besser gleich drei Tage Rätselkarenz?

Ratloser Gruß
Beaker
Beaker
 
Beiträge: 560
Registriert: 06.12.2006 15:38
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Salatbar

Beitragvon Engelchen » 12.01.2012 01:05

Hallo Beaker!

Deine mir verordnete Karenzzeit ist vorüber (so gut wie). Brav, wie ich nun mal bin, habe ich mich an den Ratschlag eines älteren, lebenserfahreneren*, (* siehe unten) klugen Menschen gehalten. Zwischenzeitlich bin ich zu folgender Erkenntnis gelangt (Erfahrung aus meiner kurzen Forumzeit):
Es hat noch niemand dieses Rätsel geknackt, weil ... irgendwer (z.B. Lupiro) hätte sonst bereits die Lösung präsentiert. Alle Interessierte (Interessierten?, Interessenten?) warten darauf, dass jemand (z.B. das Engelchen) sich seiner Unwissenheit nicht scheut und durch Frage - Antwort - Spiel das Dickicht gelichtet wird. Finde es immer schade, wenn 'angerätselte' Aufgaben ungelöst 'verschwinden'. Was war dann die Absicht des 'Rätseleinstellers' ? Habe darauf noch keine Antwort gefunden.

Du hast eine Buchstabenreihe erstellt, ohne Kommentar. ?

Schau mal hier: MAMA - die Lösungen sind nicht; MIMI, MOMO, PAPA, POPO, PIPI, SOSO; vielleicht TOTO; vielleicht MARA; vielleicht AM; vielleicht sogar NANU? ..... ???


Auf baldige Medizin hoffend (die verordnete Karenz war schmerzlich) grüßt liebevoll das Engelchen.
____________________

* Hallo Otto!

Das Durchstreichen ganzer Wörter oder Sätze funktioniert sehr gut. Will man allerdings nur einzelne Buchstaben herausstreichen, geht dies unter, wenn der Durchstrich über eine Schwarzstelle des Buchstabens verläuft. Schwer ersichtlich daher bei vielen Kleinbuchstaben. Oben sind 2 durchgestrichen, sieht hier aber aus, als wären es 3.
Vielleicht könnten Sie für Einzelbuchstaben den Durchstrich mit '/' definieren oder wüßten Sie eine andere Lösung?

Ich glaube, nicht nur meines Dankes, könnten Sie sich sicher sein.
Gruß Engelchen
Engelchen
 
Beiträge: 1527
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Salatbar

Beitragvon Otto » 12.01.2012 09:39

►Vielleicht könnten Sie für Einzelbuchstaben den Durchstrich mit '/' definieren oder wüßten Sie eine andere Lösung?

Ich tue da eigentlich gar nichts, außer dem Browser zu sagen, dass er das Zeichen durchstreichen soll (genauso wie bei fett und kursiv). Es ist nicht möglich, ein "Durchstreiche-Zeichen" zu definieren; auch das jetzige – ist nicht als Durchtreichen-Teichen definiert; der Browser macht da einen Grafik-Strich durch den Text.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1819
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Salatbar

Beitragvon Beaker » 12.01.2012 14:01

Hallo Engelchen

schade, dass die angeratene Therapie nicht von Erfolg gekrönt war. Bei mir wirkt sie oft wunder.
Immerhin hast Du eine Theorie entwickelt warum das Rätsel nicht gelöst wurde.
Auch ich habe dazu meine Spekulationen:

a) Die Lösung wurde in wenigen Augenblicken gefunden. Das Rätsel wurde als einfach eingestuft.
Um jemand anderen die Gelegenheit zu geben, die Lösung als Erste(r) zu nennen, wurde vom Posten der Lösung abgesehen.
In der Zwischenzeit werden sich an unserem Trauerspiel die Augen geweidet.

b) Die Lösung wurde gefunden, jedoch ohne Erklärung für die Sequenz "FWE".
Aus Sorge, diese könnte eine Falle sein, wurde die Lösung zurück gehalten.

c) Meine Rätsel werden als teilweise schlecht recherchiert und fehlerhaft angesehen.
Eine längere Beschäftigung damit, birgt das Risiko der Zeitverschwendung.

e) Meine Rätsel werden auf Grund mühsam erarbeiteter Antipathie ignoriert.

f) Das Rätsel ist schwierig, die von Dir gewonnene Erkenntnis stimmt.

g) Das Rätsel ist unlösbar und ich bin total vernagelt


Etwas weniger spekulative Gedanken zu den Absichten des 'Rätseleinstellers':

II) Die Mischung macht´s:
Wenn alle Rätsel sofort gelöst würden, wären sie zu einfach. Wenn alle Rätsel nie gelöst würden, wären sie zu schwierig.

III) Natürliche Auslese:
Gute Rätsel werden zitiert, schlechte Rätsel geraten in Vergessenheit.

IV) Autoren Ethos
Den Ratern die Lösung für ein schlechtes Rätsel rauszuleiern, ist für den Autoren peinlich.
Sich die Lösung rausleiern zu lassen, ist auch nicht so dolle (Samson hätte hier sicher zugestimmt).

V) Der Reiz der Unsterblichkeit:
Was wäre das Voynich-Manuskript, wenn es gleich nach Veröffentlichung geknackt worden wäre?
Ich denke, der Autor des Drachenrätsels hätte sich gefreut, wenn er gewusst hätte, dass heute noch über sein Rätsel gegrübelt wird.

Lieber Gruß
Beaker
Beaker
 
Beiträge: 560
Registriert: 06.12.2006 15:38
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Salatbar

Beitragvon Engelchen » 12.01.2012 22:45

Ok, dann muss ich wohl die bittere Medizin schlucken.

> "Im Grunde, ist Sprache, für eine missverständnisfreie Kommunikation, weitgehend ungeeignet."

War am Überlegen, ob ich, aufgrund des mal von Dir geäußerten Ausspruches, mein Posting hier bereits beenden sollte....?


Hallo Beaker!

Was sollte denn der 'Erfolg' der angeratenen Therapie sein, deren Misserfolg Du bedauerst?

zu a) Kannste wohl vergessen, ein reichliches halbes Jahr Forumerfahrung reicht mir für diese Erkenntnis.
zu b) dito. (Um Wissen, über eine Bonferroni - Korrektur zu erlangen, fehlt mir der Sinn.)
zu c) Kann ich noch nicht beurteilen.
zu d) Möchte ich im Moment verneinen, vielleicht gelange ich ja später mal zu diesem Schluß.
zu e) Ja!, weil - Es ist kein Rätsel, sondern eine 'lieblos' ins Netz gestellte Aneinanderreihung von Buchstaben.
zu f) Da hast Du ja nochmal Glück gehabt. Um hier ein 'ja' zu bekommen, müssten beide Aussagen mit einem ja beantwortet werden. Also nein.


zu I) Kann ich Dir so zustimmen. Allerdings: Spräche man nach einem Jahr noch von 'sofort'?
zu II) Man kann ein Rätsel erst als gut oder schlecht beurteilen, wenn man sich damit beschäftigt hat.
zu III) Wann gelangt der Autor zu dieser Erkenntnis? Wüßte er vorher, dass es ein schlechtes Rätsel ist, hätte er sich die 'Peinlichkeit' ja erspart. Gelangt er erst später zu dieser Erkenntnis, zeugt es von wahrer Größe, sich diesem 'Missgeschick' zu stellen und nicht darauf zu hoffen, dass es keiner bemerkt. Und wer leiert hier was? Da bekundet jemand echtes Interesse.
zuIV) Ein für Spaß und Unterhaltungszwecke erstelltes Rätsel mit dem Voynich-Manuskript zu vergleichen, halte ich für nicht angemessen.
Man kann sich auch über einen längeren Zeitraum mit einem Rätsel beschäftigen, dessen Lösung einem anderen bereits bekannt ist. (Habe ich z.B. bei Eighty getan)


Es liegt in der Natur des Menschen, für eine ihm gestellte Aufgabe einen Weg und ein Ergebnis finden zu wollen. Schafft man es nicht allein, sucht man sich Hilfe. Wird diese Hilfe, von einem, der helfen könnte, versagt, sollte man ....

>> "Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt’s nicht." (Konrad Adenauer)


In diesem Nachdenkprozess befinde ich mich gerade und vielleicht hilft mir ja dieses Zitat.

Wieso hast Du Dein 'Rätsel' korrigiert, wenn Dir doch gar nicht daran gelegen ist, dass es gelöst wird?
Bin auch grad irritiert, was Deine Zeilen für mein 'Genauso' bedeuten.

Auf keinerlei Antworten wartend, wünsche ich noch einen schönen Abend.
Grüße von einem sensibilisierten Engelchen


Edit: Ergänzung
In Deiner Aufzählung fehlt das d). Jetzt ist alles Durcheinander! Wenn Du korrigierst, kann ich es hier so belassen.
Und sehe auch erst jetzt, dass Deine Aufzählung mit II beginnt. Mein Fehler - aber eigentlich Deiner.
Engelchen
 
Beiträge: 1527
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Salatbar

Beitragvon Groffin » 06.03.2017 16:38

Dann poste ich mal der Übersicht halber nochmal die Beute:
OSWVXLCDMMGTPEZYAEIUMTIΘNJCUAGRGMLXL
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Nach der Salatbar2-Vorlage ist zumindest das Lösungswort nicht allzu schwer.

Ketten:
OSW - Wenn wir wieder bei Himmelsrichtungen sind, fehlt hier das N für Nord
VXLCDM - sieht nach römischen Zahlen aus. Es fehlt demnach das I
MGTPEZY - Es fehlt das "K" :-)
AEIU - Vokale, es fehlt das O
MTIΘNJ - L
CUAGRG - Metalle: Kupfergruppe -es fehl Gold: AU
MXL - Konfektionsgrößen. Es fehlt das S

Bei den beiden fehlenden Zeichenfolgen fehlt mir noch der zündende Gedanke.
Groffin
 
Beiträge: 113
Registriert: 01.08.2016 17:46

Re: Salatbar

Beitragvon Groffin » 06.03.2017 17:01

MTIΘNJ

Lösung oder Tipp: Anzeigen
Dimensionssymbole: Länge, Masse, Zeit, Stromstärke, Thermodynamische Temperatur, Stoffmenge, Lichtstärke https://de.wikipedia.org/wiki/Dimension_%28Gr%C3%B6%C3%9Fensystem%29
Groffin
 
Beiträge: 113
Registriert: 01.08.2016 17:46

Re: Salatbar

Beitragvon Groffin » 06.03.2017 19:00

Ah - jetzt hab ich das letzte auch :D
Lösung oder Tipp: Anzeigen
die Lösung ist im Verhältnis recht klein
Groffin
 
Beiträge: 113
Registriert: 01.08.2016 17:46

Re: Salatbar

Beitragvon Beaker » 06.03.2017 19:36

Groffin hat geschrieben:die Lösung ist im Verhältnis recht klein

Der Kandidat hat 1000 Punkte!
Glückwunsch, mir fehlen die Superlative!

Und nach 30 Minuten Googeln, für was "FWE" & "K" stehen sollte, habe ich auch das noch raus bekommen!
FWEL war wirklich unlogisch. Entschuldigung an alle Raterinnen und Rater, die ihre Lebenszeit dadurch verplempert haben.
Beaker
 
Beiträge: 560
Registriert: 06.12.2006 15:38
Wohnort: Schwäbisch Hall

VorherigeNächste

Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 3 Gäste