Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 9783 - Keck will das Rätsel noch einmal es wagen,

Diskussionen, Lösungsvorschläge und Anmerkungen zu unseren Rätselgedichten. Es können natürlich auch eigene Rätselgedichte eingestellt werden.

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 9783 - Keck will das Rätsel noch einmal es wagen,

Beitragvon Engelchen » 20.11.2022 01:30

Rätselgedicht Nr. 9783
von Theodor Körner

Scharadoide (1+1 Silben)
Keck will das Rätsel noch einmal es wagen,
Ohne Fesseln und bandenfrei,
Mit dem Gesetz sich herumzuschlagen,
Mit der ehrwürdigen Rechtschreiberei.

Es glänzt uns die erste in munterem Feste,
Ihr lispelt die Zither den lieblichen Klang,
Und fröhlich entschweben Terpsichores Gäste
Im flüchtigen Schwunge die Reihen entlang.

Mehr als des Ritters gewaltige Lanze,
Mehr als der Frauen schmeichelnde List,
Mehr als der König in seinem Glanze
Ist die zweite, so klein sie auch ist.

Das Ganze mit tiefem, verschlossenem Sinn
Fasst des Wissens unendlichen Kreis,
Keusch entsagend der lieblichen Minn';
Es glüht der Gedanke, der Busen ist Eis

Angegebene Lösung
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Ball + Last = Ballast

Die angegebene Lösung ist falsch!

Das Rätsel müsste genauso funktionieren wie
https://www.janko.at/Raetselgedichte/01/009.htm
"Aller Orthographie zum Schrecken"
Da ist die Lösung
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Venus entstanden aus Fee und Nuss


Hier heißt die Lösung:
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Pallas
ich vermute, entstanden aus Ball und Ass ?

Aber wer oder was ist Pallas?
palla / pallas lateinisch, bedeutet Staubwolke - passt nicht zum Rätsel

Wenn sich dahinter Simon Pallas oder einer seiner Söhne verbirgt
https://de.wikipedia.org/wiki/Simon_Pallas
bleibt die Frage, was ist mit den beiden letzten Rätselzeilen gemeint?

Ansonsten noch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Christina_(Schweden)#Pallas_des_Nordens
https://de.wikipedia.org/wiki/Pallas

zzz
Engelchen
 
Beiträge: 2212
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Gedicht 9783 - Keck will das Rätsel noch einmal es wagen

Beitragvon Otto » 20.11.2022 19:20

Pallas Athene, die Göttin der Weisheit
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2370
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien


Zurück zu Rätselgedichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast