Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Rätselgedicht - Mein Geld! Das Ganze hat's gefressen

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Rätselgedicht - Mein Geld! Das Ganze hat's gefressen

Beitragvon Engelchen » 04.12.2018 00:23

Rätsel von A. Schmidt

Mein Geld! Das Ganze hat's gefressen
Für Leibes Wohlfahrt: Trinken, Essen.
Verzehre dich, du Ungeheuer,
Des Himmels Zorn, des Blitzes Feuer!
Nein! Selbst will ich dich massakrieren,
Lebend'gen Leibes dich sezieren!
Sieh da, mit starker, sichrer Hand
Schneid' ich dir hinten ab den Rand,
Und vorn, vermaledeites Nest,
Entfern' ich mitleidlos den Rest,
So daß nichts übrig bleibt als Schmerz,
Ein Klagelaut, dein welsches Herz.


Lösung bekannt
Engelchen
 
Beiträge: 1568
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Rätselgedicht - Mein Geld! Das Ganze hat's gefressen

Beitragvon Suchender » 04.12.2018 07:51

Das einzige, das es zu erraten gilt,...
Lösung oder Tipp: Anzeigen
... ist der Klagelaut (nicht sooo schwer)
alles andere nach Anleitung...
....abgesehen von einer d/t ungenauigkeit....
....ein nettes Gedichträtsel
Suchender
 
Beiträge: 156
Registriert: 30.03.2015 10:01

Re: Rätselgedicht - Mein Geld! Das Ganze hat's gefressen

Beitragvon Engelchen » 07.12.2018 12:01

@Suchender - alles was du "gesagt" hast stimmt.
Ich werde trotzdem (vorerst) die Lösung noch nicht "im Klartext" nennen, vielleicht will sich ja doch noch jemand an diesem Rätsel versuchen.
Engelchen
 
Beiträge: 1568
Registriert: 26.07.2011 22:46


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste