XX EN FR ES IT

Logo

Tatamibari (タタミバリ)

Regeln (Rules) • LexikonLinks und Literatur

Deutsch Regeln: Zerlegen Sie das Diagramm entlang der Rasterlinien in Rechtecke. Jedes Rechteck muss genau ein Feld mit einem Symbol enthalten. Ein Rechteck mit einem "+" Feld  muss quadratisch sein; ein Rechteck mit einem "|" Feld muss höher als breit sein und ein Rechteck mit einem "–" Feld muss breiter als hoch sein. In einem Rasterpunkt dürfen sich höchstens 3 Recheckecke treffen.

 

English Rules: Divide the diagram along the grid lines into rectangles. Each rectangle must contain exactly one cell with a symbol. A rectangle with a "+" cell must be square; a rectangle with a "|" cell must be higher than wide and a rectangle with a "–" cell must be wider than high. At most 3 rectangles may share an intersection point of the grid.

Lexikon

Bezeichnungen:

タタミ [tatami] = traditionelle Matte aus Reisstroh

バリ [bari] = ?

Herkunft:

Tatamibari erschien erstmals in der Zeitschrift Puzzle Communications Nikoli Nr. 107im Juni 2004.

Tatami (jap. 畳, traditionell auch 疊, 疉 oder 疂) ist eine Matte aus Reisstroh, die in Japan als Fußboden in Washitsu (traditionell gestalteten Zimmern) verwendet wird. Diese Matten haben typische Muster, denen diese Rätselart nachempfunden ist.

Links und Literatur

Siehe auch die allgemeine Linkliste, die Bücherliste und die Zeitschriftenliste.

Zeitschriften:

Japanisch Puzzle Communications Nikoli publiziert mehr oder weniger regelmäßig einige Tatamibari-Rätsel

Internet:

Japanisch Auf indi.s58.xrea.com gibt es einige Tatamibari-Rätsel

Englisch Bei Mathgrant gibt es einige Tatamibari-Rätsel

Englisch Tatamibari in der Wikipedia

Deutsch Tatami in der Wikipedia

Englisch Tatami in der Wikipedia